Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Lascaux - die Besichtigung einer Kopie

Mitten im Wald stehen Hinweisschiler zu Lascaux II. Es ist nicht die urspüngliche prähistorische Höhle die wir zu sehen bekamen sondern nur eine Nachbildung.

Es wurde an alles gedacht. Es gibt eine Boutique und zahlreiche Hinweise zur Lascaux II.

In den Touristeninformationen werden schon nach Sprachen selektiert die Tickets verkauft. So ist eine englisch sprechende Gruppe vor- und und eine französisch sprechende Gruppe nach uns an der Reihe in die Hölen-Kopie einzutreten.

Die original Höhle wurde 1940 von 4 Jungen, Marcel Ravidat, Simon Coencas, Georges Agniel und Jacqes Marsal entdeckt, weil ihr Hund in die Höhlenöffnung gefallen war.

Anhand von Bildern wird anschaulich erklärt, weshalb die original Höhle nur noch Wissenschaftlern vorbehalten bleibt:

Zum Einen wären durch die Menschenmassen zu viel kohlenstoffdioxi ausgeahtmet worden was die Bilder geschädigt habe und dann sei auch noch ein Pilz eingedrungen den man fast nicht mehr hätte bekämpfen können. Das alles habe dazu geführt eine Kopi des Originals herzustellen.

Mit diesen originalen Steinfarben hätten heutig Gemälde-Restauratoren die prähistorischen Zeichnungen nachgzeichnet.

An der Wand über den Farben entstand gerade ein prähistorisches Bison. Dann bekam ich Ärger weil ich es fotografierte und es wurde mir gedroht, mich "raus zu schmeißen" oder ich sollte die Kamera abgeben. 

Obwohl es nur eine Kopie ist, wird mir das Fotografieren unter heftigsten Androhungen untersagt. Das Verbot prasset hernieder als wäre man ein willenloses Wesen. Dabei wird man auch noch grob Handgreiflich um mir die Kamera zu entwenden.

Insgesamt gesehen wurden wir nur "Durchgeschleust" wir hörten vor uns die englisch sprechende Gruppe und nach uns die französisch sprechende Gruppe. Das alles ist eine große Vermarktung.

Das generelle Fotoverbot war nicht gerade förderlich den Besuch in bester Erinnerung zu behalten. Auch wenn sie letztendlich meiner Kamera nicht habhaft werden konnten, derart bedroht und angegangen werde ich den Besuch dort nicht empfehlen.

 

Nächste Seite: Rouffignac

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten