Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Montignac - unterwegs im schwarzen Perigord

Das Perigord unterscheidet sich in vier verschiedenen Farben.

Montignac hat viele dunkle Wälder was es zum schwarzen Perigord macht.

Montignac liegt an Fluß Vézére der in die Dordogne fließt.

Mit herzlichlichen Willkommensgrüßen emfängt einem das Rathaus von Montignac

Unterhalb der großen Kathedrale bieten Händler einmal in der Woch Produkte aus der Region an.

Die kleine Kirche an der Hauptstraße - sie ist nicht so prunkvoll mit Blumen umrandet.

Der Brunnen liegt zentral im alten Montignac an der Uferpromenade.

Die Altstadt schlummert unterhalb der Haupstraße sehr ruhig und schattig vor sich hin.

 

Typisch waren die Häuser mit ihren hölzernen Balkonen die es kaum mehr gibt.

In diesem Haus ist die Touristeninformation. Hier gibt es die Karten für den Besuch der prähistorischen Höhle Lascaux zu kaufen. Darüber hinaus informiert sie über die Führungen in verschiedenen Sprachen und bietet dazu die entsprechenden Karten an. Die Höhle Lascaux liegt nur 2 km entfernt.

Um den Place d´Armes gruppieren sich noch alte Häuser und das Volkskunde Museum

 

 

 

Nächste Seite:     Chateau Hauteford

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten