Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Pau die vergessene Diva

Pau war im 19. Jahrhundert ein renommierter Urlaubsort, der Aristokraten aus der ganzen Welt anzog.  Von diesem glanzvollen Erbe zeugen noch zahlreiche Stadtanlangen und schöne Bauten. Pau liegt an der Grenze von Aquitanien zu

Midi Pyrénées

 

Das Schloss von Pau. Heute beherbergt es ein Museum, das das Leben und den Werdegang von Jean-Baptiste Bernadotte veranschaulicht, der zunächst zum Reichsmarschall und später zum König von Schweden und Norwegen ernannt wurde

Die Attraktion von Pau ist diese Seilzugbahn, die man kosenfrei benutzen kann.  Sie führt vom Boulevard der Pyrenäen hinunter zum Bahnhof.

Der Bahnhof von Pau.  Reisende konnten von da die kleine Seilzugbahn nehmen und ganz schnell und bequem zum Boulevard der Pyrenäen kommen.

Der Boulevard der Pyrenäen mit interantionaler Fahenbeflaggung vor den Hotels.

Pau hat viele Grünanlagen. Als wir dort waren fand gerade der Grand Prix von Pau statt. Ein Autorennen auf dem Stadtkurs von Pau.

In Pau finden 2 verschiedene Autorennen statt. Einmal der Grand Prix auf den Stadtkurs von Pau und zum Anderen der Historische Grand Prix von Pau, da treten Fahrzeuge an, die die Rennstrecken von einst belebten. Beide Veranstaltungen finden im Mai statt.

Da die Wege in Pau weit werden können, stehen Mietfahräder zur Verfügung.

Eine Allee führt zum Rahthaus von Pau

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten