Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Roque de Christophe

Ein Felsspalt wurde zur Heimat von unzähligen Menschen. Von der Steinzeit bis zum Mittelalter wohnten und lebten Menschen in diesem Felsspalt. Erst die Religionskriege haben dem 1588 ein Ende gesetzt.

 

 

Der Einganz zu einem Freilichtmuseum der besonderen Art. Ich zeige hier nicht all zuviel, damit Interessenten noch genüged zum selbst entdecken bleibt.

Für unsere Zeit ist ein LED-Fernsehgerät in den Spalt eingezogen. Dort werden Infos über den Spalt und seine Bewohner gezeigt.

vor 70.000 tausend Jahren lebte der Neandertaler dort. Dann vor etwa 40.000 Jahren bewohnten die Cro-Magnon Menschen die Felswand.

 

 

 

Eine Steintreppe ihn mühevoller Handarbeit aus dem Felsen gehauen.

Wie lange es gedauert hat, bis sie begehbar war, stand nirgends zu lesen.

 

 

 

Die Bronze- und Eisenzeit brachte ganz neue Möglichkeiten.

Erste Hilfsmittel wie Haken und Ketten machten so eine Hebevorrichtung möglich.

Spitzbuben saßen ab da hinter Schloß und Riegel

Auf dem oben gezeigten Unterbau erichtete man sich im Mittelalter

 wetterfeste Wohnungen in den Felsspalt.

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten