Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Lübeck - das Tor zu Ostsee

Lübeck an der Trave

Schmale Gassen und alte Häuser, salzige Luft und stolze Segler, Marzipan und Maritimes - das ist Lübeck. Von der UNESCO zum Weltkultur Erbe ernannt. Treten sie ein ins Buddenbrock-, Günter Grass- oder Willi Brandt Haus. Hier gibt es Kunst und Kultur, Litteratur und Zeitgeschehen neu zu entdecken.

Das Holstentor ist das Wahrzeichen von Lübeck. Es wacht direkt am Ufer der Trave, welche die ganze Stadt ringförmig umfließt.  Von der Stadt aus gesehen musste man durch dieses Tor gehen um auf die Holstenbrücke zu gelangen um nach Holstein zu kommen. Daher auch der Name des Tores. Das Hosltentor entstand um 1478.

Jeder der vor der Stadt steht, kann den Spruch: " Concordia domi foris pax"  (Eintracht innnen, daußen Frieden) lesen.

Die Buddenbrooks

Thomas Mann verfasste 1901 den Gesellschaftsroman "Die Buddenbrooks" er beschrieb den sich über 4 Generationen hinziehende Verfall einer Kaufmannsfamilie.  Als Vorlage der Handlung diente Thomas Mann seine eigene Familiengeschichte. Erstmals wurden die Buddenbrooks 1923 als Stummfilm gezeigt. Das Bild zeigt das Haus in dem 2008  die Kinoverfilmung gedreht wurde.

 Günter Grass Haus

Günter Grass, lebt seit 1995 in der Nähe Lübecks. Das Günter Grass Haus steht in der Gockengießerstraße 21 es ist sein Sekretariat und ein Museum für die bildkünstlerische-und literarische Welt des Literaturnobellpreisträgers.

Das Willi Brandt Haus

Das Willi Brandt Haus in der Königsstraße 21 ist ein weiteres Haus zum Anschauen und hineingehen. Es ist Museum und Gedenkstätte für den früheren SPD-Politiker, Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willi Brandt.

Die Türme der Marienkirche sind weithin sichtbar und dienten mir stehts als Orentierung wenn ich in der Stadt unterwegs war. Zeigten sie mir doch den Weg zu meinem mobilem Heim das auf P2 vor der Altstadt am Kulturtempel stand.

Das alte Lübecker Heilig Geist Hospital, eine kirchliche Einrichtung, wurde 1286 erbau. Es wird noch heute als Altenheim genutz und ist damit eine der ältesten bestehenden Sozialeinrichtungen der Welt.

Die Fassade des alten Rathauses. Mächtig hebt sie sich hervor.

 

 

Das Haus der Schiffergesellschaft. Es hat eine wechselvolle Geschichte. Heute wird in dem ehemaligen Gildehaus ein Restaurant betrieben. Die Gemeinschaft "Schiffergesellschaft" existiert jedoch auch heute noch und geht ihren Aufgaben nach.

 

 

Das nördlliche, alte Burgtor ist neben dem Holstentor das noch einzige in der Lübecker Altstadt erhaltene Tor. Es wurde 1444 innerhalb einer Festungsanlage erbaut von der heute nicht mehr viel zu sehen ist.

Was wäre Lübeck ohne Marzipan. Ein Besuch im Arkardencafé bei Niedegger bietet sich geradezu an.

 

 

Ein Besuch im Alten Lübecker Theater Firguren Museum stand auch noch auf unserem Plan. Es werden dort Marionetten aus aller Welt gezeigt.

Lübeck an der Trave

Die Trave umrundet die Lübecker Altstadt.

 

Nächste Seite: Wismar

 

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten