Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Plön und das Schloss von Fielmann

Das Plöner Schloss

Einst war es die Residenz der Herzöge von Plön, dann Sommersitz des dänischen Königs Christin VIII. In seiner wechselvollen Geschichte war es Kadetten-und Erziehungsanstalt, Internat und heute Akademie der Augenoptik.

Das Schloss war in einem bedauernswertem Zustand als der Optikerunternehmer Fielmann im Jahr 2000 das Schloß erwarb. Er bekam die Auflage, das Schloss im denkmalgeschützen Umfang zu renovieren und es sollte für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Das Land Schleswig-Holstein beteiligte sich im Gegenzug zu einem Drittel an den Kosten. Das Schloss kann nach Anmeldung mit einem Schloßführer besichtigt werden und im Rittersaal finden Konzerte statt. In erster Linie ist es jedoch eine Bildungsanstalt für Augenoptik und kein Museum.

Der Weg zum Schloß.

Es geht steil hinauf. Ich wäre lieber gefahren...warum muss das auch eine Einbahnstraße sein??

Es präsentiert sich in schlichtem weis-grau und einer einladenden Terrasse.

Skulpturen umgeben die gepflege Landschaft um das Schloss herum.

Plön ist eine Kleinstadt mit einer Verkehrsberuhigten Einkaufszone. Hier ein Blick hindurch auf die Kirche.

Ruhige und beschaulichen Ecken die Schatten spenden.

ein grüner Rahmen säumt den Bachlauf.
 

Blick auf Plön über den See hinweg

Von Plön ist es nur einen Katzensprung nach Lübeck.

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten