Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Eigensinnige Hansestadt Rostock

Das Palais entstand  1714 im Auftrag des Herzogs von Mecklenburg-Schwerin, Carl Leopold. 1750 veranlasste Carl Leopolds Nachfolger, der Kunst liebende Herzog Christian Ludwig, den Bau eines kleinen Theaters. Das sogenannte Komödienhaus, der heutige Barocksaal, der im  Jahr 2010 umfassend renoviert wurde, gehört heute zu den schönsten Ballhäusern Deutschlands.

Die Rostocker wollten sich nur ungern von Schwerin aus regieren lassen. Das ehemals südliche Haupttor der Stadt hatte Landesfürst Abrecht 1566 geschleift, weil die Rostocker den formalen Huldigungseid verweigerten. In das Steintor ist das große Stadtsiegel, das Ratwappen sowie eine Inschrift eingefügt. Die Inschrift lautet: "Sit inta te concordia et publica felicita "Übersetzt: "In deinen Mauern herrsche Eintracht und allgemeines Wohlergehen"

Rostock wurde im Krieg schwer zerstört. Wie hier am Rathaus zu sehen hat man alte Bauteile mit neuere Bauteilen kombiniert. Das Rathaus ist seit mehr als 700 Jahr Sitz der Stadtverwaltung.

Das Glockenspiel im Fünf Fingerturm war kaum zu entdecken. Erst als es zu läuten anfing, sah ich die Glocken, welche durch die Markiesen der Geschäftsleute fast völlig verdeckt waren. Ein Hase ist dort  auf der Uhr  er soll daran erinnern wie kurz ein Menschenleben ist.

Das Ständehaus wurde 1893 im Stil des Historismus erbaut. Es diente als Sitz der mecklenburgischen Landesstande. Heute ist es Sitz des Oberlandesgerichtes von Mecklenburg Vorpommern.

Eine schicksalhafte Vergangenheit hat das alte Gebäude der Stadtbibliothek. Es ist ein Kleinod in der Kröpeliner Fußgängerzone.  Es hatte den Krieg unbeschadet überstanden, nach dem Krieg  haben es Brandstifter angezündet. Das einst  um 1500 spätgotisch errichtete Haus  bekam in mehrjähreriger Arbeit seine Fassade rekonstruiert.

Der Brunnen der Lebesnsfreude zeigt das, was im Kamasutra zu lesen ist.Das der Brunnen dort steht unterstreicht auch in der heutigen Zeit den Eigensinn und Freihgeist der Rostocker.

Die Wurst bei dieser Standfrau war wirklich lecker. Ich glaube nur, dass ich die Wurst heute nicht mehr für diesen Preis bekommen kann.

 

Nächste Seite: Wolgast

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten