Womo-Trip.de
 Womo-Trip.de 

Sankt Blasien - im Landkreis Waldshut

Basilika in St. Blasien

St. Blasien wird auch als „Schwarzwälder Dom“ bezeichnet und wurde im Jahr 1783 als Abteikirche eingeweiht. Seine Kuppel galt damals als die 3. Größte Kirchenkuppel Europas.

Die Kuppel des Doms ergibt ein harmonisches Gesamtbild. Die Höhe der Kuppel von 50 Metern entspricht genau der Breite der Außenfassade. Der Reichsapfel deutet darauf hin, dass St. Blasein einst eine Reichsabtei war.

Der heilige St. Blasius

 

 

Das Gotteshaus in St. Blasien ist im Laufe der Geschichte zwei mal abgebrannt. Jetzt,  200 Jahre nach der Kichweihe, erstrahlt es in einer neuen Inneneinrichtung aus weißem Marmor.

 

 

Zum Dom gehörte einst ein Kloster. Hier ein Blick auf das alte Klostergebäude.

Die Sonnenuhr zählt zu den schönsten in Süddeutschland. Sie Zeigt nicht nur die Urhzeit sondern auch, wie man erkennen kann, die Monate. Die senkrechte Achterschleife macht die Sonnenuhr zur "Mittagsuhr"- trifft der Strahl von der Lochscheibe auf die Achterschleife übertritt sie dabei die Datumstelle - dann ist es 12:00 Uhr Mittag in St. Blasen. Damit hatte man früher eine genau Zeit um die Kirchenuhr zu regulieren.

Eine schöne Parkanlage mit vielen Skulpturen darin läd zum Bummeln ein

In St. Blasien gibt es auch ein Cafe das an Werktagen wenig besucht ist.

 

 

 

 

Nächste Seite: Frankreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polen

Krantor in Danzig

Frankreich

St. Tropez
Camargue
St. Maries de la Mer
Gordes
Bories
Abbay de Senaque
Roussellion
Carcassoonne
Lacoste
Le Pont du Gard

Deutschland

An der Schlei entlang
München in 3 Tagen
Route der Backsteingothik
Stationen an der Ostsee
Inselwelten